Sunday, May 17, 2015

Schraube mit beschädigtem Schlitz herausdrehen

Heute habe ich an meinem ThinkPad Edge 15, das WLAN-Modul ausgebaut, um es gegen ein Modul auszutauschen, das kein Binary blob benötigt. Allerdings musste ich feststellen das Lenovo einen Vendor-Lock-in betreibt und das andere Modul aus meinem alten Laptop, deswegen in dem ThinkPad nicht benutzt werden kann – Herstellerabhängigkeit.

Beim Ausbau des originalen Moduls, ist dann bei einer Schraube der Schlitz kaputt gegangen. Wohl weil ich einen zu kleinen Schraubendreher benutzt habe und die Schraube auch sehr fest angezogen/geklebt war.

Mit kaputtem Schlitz, war es ein Problem die Schraube überhaupt noch herausdrehen zu können. Die Lösung war einen neuen Schlitz in den Schraubenkopf zu sägen und mit passendem Schraubendreher vorsichtig die Schraube zu lösen.

20150517_111003.jpg

20150517_111053.jpg

20150517_111137.jpg

  1. vinz

    Thursday, May 21, 2015 - 15:10:07

    Oha, da hatte ich mit dem Modul in meinem x201 mehr Glück bzw. blieb mir das Schlitz schneiden erspart.

    Zum Vendor Lock-in von Lenovo habe ich eine Anleitung geschrieben, vielleicht hilft die ja dem einen oder anderen: http://vinzv.de/wie-man-den-wlan-chipsatz-in-einem-thinkpad-x201-austauscht/